Heinrich Schewe - Softwareentwicklung - Photogrammetrie - GIS

Seit 1990 bin ich selbständig und arbeite in der Softwareentwicklung hauptsächlich im Bereich Photogrammetrie. Nach dem Studium in Stuttgart war ich zunächst 6 Jahre lang Angestellter bei Inpho, danach freier Mitarbeiter bei verschiedenen Firmen:

Studium

1984: Dipl.-Ing. Vermessungswesen an der Universität Stuttgart.


1985: Preis der Freunde der Universität Stuttgart für die Diplomarbeit „Approximation der Oberflächen von Fahrbahnen und Gehwegen unter Beachtung geometrischer Zwänge“

Inpho

1984-1990: wissenschaftlicher Mitarbeiter im "Forschungsinstitut für Luftbildtechnik" (später "Inpho"). In der Folge weiterhin als freier Mitarbeiter tätig.


1987: Carl-Pulfrich-Preis gemeinsam mit Dr. W. Förstner „in Anerkennung der theoretischen und praktischen Leistungen zur Einführung digitaler Bildverarbeitung in die Photogrammetrie, insbesondere zur automatischen Oberflächenmessung mittels InduSURF“.


Veröffentlichungen:

  • 1986: The Program PALM for Automatic Line and Surface Measurement Using Image Matching Techniques, ISPRS Proceedings, Vol. 26-3/2, Rovaniemi
  • 1987: Automatic Photogrammetric Car-Body Measurement, Proc. of the 41. Photogrammetric Week
  • 1988: Automatische photogrammetrische Erfassung von Industrieoberflächen, Technical report, Inpho GmbH Stuttgart
  • 1988: Automatische photogrammetrische Karosserievermessung, Bildmessung und Luftbildwesen, Heft 1/1988
  • 1995: Automatic Reconstruction of Concept Models by using a Digital Photogrammetric Measurement System, International Archives of Photogrammetry and Remote Sensing XXX, Part 5W1

Technet

Seit 1991 als freier Mitarbeiter bei der technet GmbH Projektleiter für den Bereich Photogrammetrie.

Entwicklung des Softwarepaketes Pictran mit interaktiver 3D-Auswertung, Bündelblockausgleichung und Entzerrungsmodul.

Umfangreiche Dienstleistungen für die Deutsche Bahn im Bereich Lichtraumvermessung mit Hilfe von Pictran.


Veröffentlichungen:

  • 1994: Bauwerkserfassung und Dokumentation mit digitaler Photogrammetrie und CAD, DVW-Seminar tech ’94, Berlin
  • 1995: A PC-Based system for digital close range photogrammetry, First Turkish-German Joint Geodetic Days, 25-27 September 1995, Istanbul
  • 1996: Improvement of fishfarm pen design using computational structural modelling and large-scale underwater photogrammetry (CoSMoLUP), in Proceedings of the 18th Congress of the ISPRS, Wien
  • 2000: Soft tissue analysis and cast measurement in orthodontics using digital photogrammetry, International Archives of Photogrammetry and Remote Sensing. Vol. XXXIII, Part B5.
  • 2002: LIMEZ - Photogrammetric Measurement of Railroad Clearance Obstacles, Technical report, technet GmbH, Berlin

X-Position/Inpho

freier Mitarbeiter: Entwicklung von Algorithmen und Programmen zur Automatisierung und Ausgleichung von photogrammetrischen Aufgabenstellungen

Leica

freier Mitarbeiter: Entwicklung von Vermessungsmodulen für ESRI ArcGIS, Einbindung von Vermessungsdaten und COGO-Berechnungen.

Trimble/Inpho

freier Mitarbeiter: Entwicklung von Algorithmen und Software zur Automatisierung in der Orthophotoproduktion, Bündelblockausgleichung, Kamerakalibrierung, Satellitentriangulation, UAV-Anwendung und verwandten Bereichen. GUI-Entwicklung mit Qt.

Ich wohne mit meiner Familie in dem kleinen Dorf Hausen am Tann.

Familie

ein paar ältere Fotos...

Musik

Musik spielt bei mir seit langem eine wichtige Rolle. Seit über 40 Jahren bin ich im Musikverein Hausen aktiv, zuerst als Trompeter, dann als Tubist, für viele Jahre auf dem Tenorhorn, danach einige Zeit als Klarinettist, dann bin ich wieder bei der Tuba gelandet und momentan spiele ich Horn in Hausen und auch beim Musikverein Weilen. Ausserdem hatte ich 25 Jahre die Funktion des Jugendleiters übernommen. Es ist schon über 30 Jahre her, dass ich mit vier anderen Musikern in der Tanzkapelle Early Birds mitgespielt habe. Jetzt spiele ich nur noch für den Hausgebrauch ab und zu mal ein bisschen Gitarre

Sport

Leider bereiten mir eine alte Knieverletzung und ein neuerer Achillessehnenriß Probleme, so dass sich der Sport in der letzten Zeit stark reduziert hat. Ansonsten bin ich ein begeisterter Skifahrer. Im Sommer habe ich früher ab und zu einen Orientierungslauf gemacht, aber leider muss man von hier aus immer recht weit zu solchen Veranstaltungen fahren. Alles was ich sonst noch gemacht habe (Fußball, Badminton, Joggen) muss ich zwangsläufig zurückfahren bzw. bleiben lassen. Seit ich Total Immersion entdeckt habe kann ich mich auch fürs Schwimmen begeistern; was früher utopisch erschien ist mittlerweile Realität: ich kann 1000 m Kraul schwimmen. Seit in Hausen ein Golfplatz gebaut wurde, versuche ich mich auch beim Golfen (ja, ich weiß, es ist kein Sport, nur ein Spiel). Ich habe mit VBA unter Excel ein Excel-Addin zur Ausgabe von Scorekarten und zur Auswertung von Turnieren nach Stableford geschrieben, mit dem unsere Turniere verwaltet und ausgewertet wurden, solange wir noch nicht beim DGV angemeldet waren..

Imkerei

Im Jahr 2010 habe ich mit der Imkerei begonnen. Nach einer theoretischen Einführung habe ich mir im Mai ein Volk gekauft und bin durch Ablegerbildung und Vermehrung bei zwischenzeitliuch 15 Völkern angelangt. Das bedeutet natürlich auch einiges an Arbeit und viele Stiche, aber es macht auch viel Spass und ist hochinteressant.

Öffentliches Engagement

Ich bin in der Gemeinde und den örtlichen Vereinen aktiv.

  • In der katholischen Kirchengemeinde war ich 20 Jahre als Kirchengemeinderat aktiv, davon 15 Jahre als 2. Vorsitzender. Hier bin ich auch als Kommunionhelfer und Wortgottesdienstleiter tätig.
  • Im Musikverein Hausen am Tann war ich 25 Jahre lang als Jugendleiter engagiert. Jetzt ist dieses Amt in jüngeren Händen.
  • In der Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins bin ich seit kurzem Wanderwart.

Photovoltaik

Seit dem 06.07.02 haben wir eine Photovoltaikanlage auf unserem Dach installiert. Ich versuche, die Ertragsdaten möglichst aktuell zu halten.

Golfauswertung mit Excel

Ich habe mit VBA unter Excel ein Excel-Addin zur Ausgabe von Scorekarten und zur Auswertung von Turnieren nach Stableford geschrieben, mit dem unsere Turniere verwaltet und ausgewertet wurden, solange wir noch nicht beim DGV angemeldet waren.

Für Privatturniere wird es nach wie vor immer wieder eingesetzt.